Weil ma glaubn

Gastgeberin

Ich liebe es zu kochen 🥘 , zu backen 🎂 und Gäste zu bewirten 👩🏼‍🍳.

Wobei ich es eigentlich nur liebe Gäste zu haben, im bewirten bin ich jetzt nicht so der Spezialist. Ich vergesse Getränke nachzufüllen🍷, ich denke nicht daran zu fragen, ob meine Gäste noch etwas brauchen könnten 🍽und ich biete schon garkeine Schlapfen🩰 an.

Am liebsten ist es mir nämlich, meine Gäste👩‍👩‍👧‍👧 fühlen sich wie zu Hause🏡. Nicht wie zuhause bei ihrer Mama 🧑🏼‍🦳, die hinter ihnen herräumt, Essen für 12 Leute kocht und die Wäsche🧺 macht. Eher so zuhause wie bei sich daheim🩳🏰. Die Art zuhause, bei der man weiß wo die Gläser stehen und beim Rausgehen noch den Mist 🛢mitnimmt. Wo man einfach in den Eiskasten geht und sich ein Bier🍺 nimmt und beim nächsten Mal mitbringt was man beim letzten Mal weggesoffen hat.

So bin ich nämlich auch als Gast. Ich geh‘ am Weg einkaufen und koch 👩🏼‍🍳 dann schnell was in der Küche meiner „Gastgeber“. Ich komm‘ entweder ungefragt mit fancy Dessert🧁 oder mit leeren Händen🤲🏻 – beides mit penetranter Selbstverständlichkeit🤷🏼‍♀️.

Aber Selbstverständlichkeit ist auch das Stichwort. Nicht, dass ich meine Freunde/Gäste selbstverständlich nehmen will🙅🏼‍♀️, ich will, dass sie das tun😎!

Dass ich eine deutlich bessere Bäckerin🥮 und Köchin🍲 als Gastgeberin bin, hilft vermutlich auch, dass alle gerne wieder kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star