Weil ma glaubn

Discipline beats talent

👩🏻Musik 🎶🎤🎸 machen gehört für mich zum Leben dazu.Und trotzdem merke ich, dass ich jetzt viel weniger spiele auf der Gitarre 🎸mal zwischendurch. Von Üben sind wir noch richtig weit weg.😞

Es gibt das Sprichwort🏷 „discipline beats talent “ und ich find es hat etwas Wahres! Und ich mags nicht, weil es mich auf den Boden 🧍🏻‍♀️meiner Realität holt. Ich bin einfach so inkonsequent 🤷🏻‍♀️wenn’s ums Üben, Verfeinern & Perfektionieren geht. Da fehlt mir der lange Atem 🗣dafür.

Und es ärgert😡 mich, weil ich soviel mehr könnte, wenn ich mal üben 🎶würde. Aber anscheinend nicht genug Ärger🤦🏻‍♀️, sodass ich es dann durchziehe und an mir arbeite.Und dann sitz🧘🏻 ich da und denk mir einfach nur:“ Was brauchstn noch?“🤦🏻‍♀️und bin dann klassisch im Mondayfeeling. Mir selbst im Weg stehen 🚧 – kann ich.

➡️Wie machst du das? Gibts auch Dinge, die dich ärgern, aber du weißt eigentlich müsst man nur was tun dafür?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star